... jedem seine Lieblingsdiagnose

Depression begleitet Diabetes

Zuckerkranke leiden öfter an Depressionen. Bei zehn Prozent der Diabetiker ist die Störung chronisch. Bei weiteren 25% tritt Depressive Verstimmung zeitweise auf.

Die wissenschaftliche Erklärung für diesen Zusammenhang steht noch aus. Allerdings kann man schon jetzt sagen, dass die Depression zusätzlich das Herz und den gesamten Kreislauf belastet und bedeutet für die Diabetiker eine weitere Komplikation. Tatsächlich sind es die Zuckerkranken, die die meisten Herzinfarkte erleiden.

Veröffentlicht am 21.11.2011
Schlagworte: diabetes blutdruck risiko depression

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll



weitere Artikel

Importierte Masern
Zecken suchen ein warmes Plätzchen zum Überwintern
Neo-Krankheit nach Zecken-Biss
Fünfzig Jahre Ultraschalluntersuchung
Testen Sie ihr Osteoporose-Risiko