... jedem seine Lieblingsdiagnose

Forskolin hilft gegen Blasenentzündung

Immer wieder finden Forscher Substanzen, deren Wirksamkeit bei verschiedenen Erkrankungen erst getestet werden muss. Forskolin ist eine dieser Substanzen. Gewonnen wird es aus dem Buntnessel (Coleus Forskohlii), einer indischen Nesselart.

Viel versprechend verliefen schon Versuche bei der Blasenentzündung. So konnte Forskolin das Einnisten von E.Coli-Bakterien in der Blase verhindern, was die Wirksamkeit von Antibiotika während einer Therapie der Blasenentzündung erhöht.

Die E.Coli »verstecken« sich gern in der Blasenschleimhaut und können so dem Antibiotikum entkommen. Dieses Verhalten macht Forskolin zunichte.

Ähnliche Wirkung bei einer Blasenentzündung entfalten auch Anthocyane aus Preiselbeeren.

Veröffentlicht am 30.06.2011
Schlagworte: frau bakterien blase

Kommentare

Kommentar schreiben

Startseite
Impressum
Blogroll



weitere Artikel

Leiser Tinnitus
Nass oder trocken rasieren?
Kakerlaken mit Abwehrmechanismen
Bettwanzen übertragen keine Infektionen
Hormonersatztherapie lässt Frauen schlechter hören